Lieber woanders

WIR LESEN LAUT! 24. Literaturtage Bielefeld

Teil 2

Am Freitag besuchte ich dann meine zweite Veranstaltung der diesjährigen Literaturtage. Diesmal zu Gast die Autorin Marion Brasch, die ihren Roman, oder wie sie ihr Buch lieber benennen würde, ihre Novelle „Lieber woanders“.

Die Novelle handelt von der jungen Toni, die manch Leser aus dem vorherigen Roman „ Wunderlich fährt nach Norden“ schon kennt. Die zweite Hauptfigur ist der Roadie Alex. Beide tragen eine Last mit sich herum. Beide kennen sich nicht, doch, so verrät die Autorin, werden sie aufeinandertreffen. Die Novelle bewegt sich in einem 24 Stunden Rahmen.

Unterhaltsam liest und erzählt Marion Brasch aus und von ihrem Roman. Offen bekennt sie ihre Liebe zu den Figuren und zu ihren Lebenslasten, die sie mit sich herumtragen ohne die Hoffnung diese tatsächlich einmal los werden zu können.

Wunderbar leise und melancholisch kommen die gelesenen Passagen daher, sodass ich am Ende des Abends eine genaue Vorstellung von Toni und Alex habe. Und ich will die beiden unbedingt kennen lernen.

Für die musikalische Begleitung an diesem Abend sorgten Nils Rabente ich Kevin Hemkemeier an Bass und Klavier.

Links zu den Literaturtagen:

https://stadtbibliothek-bielefeld.de/OPEN/Portals/0/PDF/Programm_Literaturtage/2019_Literaturtage_Bielefeld_Programm.pdf

https://stadtbibliothek-bielefeld.de/open/Aktuelles/Veranstaltungsreihen

https://www.literaturlandwestfalen.de/veranstaltungsort/literaturtage-bielefeld/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.